Smash Bros. für Switch Neue Kämpfer braucht das Land!

Mit jeder Ankündigung eines neuen Smash Bros.-Titels keimen auch direkt zahlreiche Wünsche nach neuen Charakteren auf. Nachdem der Wii- und 3DS-Ableger nach einer umfangreichen Abstimmung mit Bayonetta beglückt wurde und auch schon zuvor mit – zumindest fragwürdigen – Charakteren wie Cloud oder den viel zu zahlreichen Fire Emblem-Vertretern aufgestockt wurde, wäre es Zeit mal wieder etwas auszumisten und neuen Wind reinzubringen. Neben häufig genannten Wünschen wie Banjo-Kazooie, Ridley oder King K. Rool gibt es allerdings noch zahlreiche weitere Charaktere, welche einen Auftritt in Smash Bros. mehr als verdient hätten. Damit ihr euch dazu nicht weiter den Kopf zerbrechen müsst, habe hier hier schon mal 10 heisse Kandidaten – in zufälliger Reihenfolge – rausgepickt.


Plok

In den frühen Neunzigern eroberte Plok das SNES und feierte vor allem in Europa überraschende Verkaufserfolge. Lange vor Rayman attackierte Plok seine Gegnerschaft indem er mit seinen Gliedmassen nach ihnen warf. Was mit der Suche nach einer Fahne begann, entwickelte sich zu einem der herausforderndsten Plattform-Abenteuer seiner Zeit. Im Abspann des Spiel erholte sich Plok von den Strapazen und nickte ein… und wurde vergessen. Bis er vor wenigen Jahren von seinen Schöpfern wieder als Comic zum Leben erweckt wurde und nun einiges gut zu machen hat – am besten direkt in Smash Bros. Seine Bewerbung dazu hat er bereits im Comic-Strip #85 abgegeben. Und eine Petition für eine Teilnahme Ploks im Switch-Ableger gibt es ebenso.


Mike Jones

Eigentlich wollte Mike nur nach seinem Onkel schauen, aber dadurch geriet er in eines der packendsten Abenteuer, die Nintendo abseits des Zelda-Universums jemals geschaffen hat. Ausgerüstet mit einem Jojo zieht er in den Kampf gegen diverse tropischen Ungeheuer, löst knackige Dungeons und erforsch mit seinem U-Boot auch die Tiefen des Meeres auf der Suche nach seinem vermissten Onkel. Die Fortsetzung führte ihn gar auf Reisen durch die Zeit – lange bevor Link auch überhaupt nur daran dachte. Wenn das mal nicht schon mehr als genug Gründe für eine Aufnahme ins Smash Bros. Roster sind.


4er-Würfel von Tetris

Niemand mag ihn, jeder hasst ihn – und doch ist er auch nach über 30 Jahren mehr als nur präsent: Der 4er-Würfel aus Tetris. Er kommt immer zum ungelegensten Zeitpunkt, macht geduldig aufgebaute und geplante Konstruktionen innert Sekunden zunichte und versaute so manchen Highscore. Als einer der widerwärtigsten Kreaturen der Videospielgeschichte wäre ein Auftritt in Smash Bros. mehr als nur angebracht.


Donkey Kong Jr.

Sein Stern ging in den Spielhallen der 80er auf und eroberte von da aus die heimischen TV-Geräte, sowohl auf TV-Konsolen wie auch in Cartoon-Serien. Nach weiteren Gastspielen u.a. in Super Mario Kart (SNES), Donkey Kong (Game Boy) und Mario’s Tennis (Virtual Boy) hatte Donkey Kong Jr. in Mario Tennis (N64) als freispielbarer Charakter seinen letzen grossen Auftritt. Höchste Zeit, dass Junior wieder zurückkehrt und mit Diddy den Platz an DKs Seite auskämpft.


Master Joe

Nintendos grandioses Tennis-Spektakel Top Ranking Tennis (Game Boy) überzeugte nicht nur dank 4-Spieler-Modus und rappenden Tennisspielern im Titelbild, sondern auch dem coolen Ranglisten-Modus, in welchem ihr euch Stück für Stück an die Spitze kämpft. Ganz oben thront als Nummer 1 Master Joe. Mit seinen 52 Jahren verfügt der ehemaliger Tennis-Instruktor nicht nur über einen riesigen Erfahrungsschatz, sondern auch über Statuswerte, die ihresgleichen suchen. Mangels fähiger Gegner in der Tenniswelt wäre ein Auftritt in Smash Bros. nur logisch.


Master Higgins

Mangelnde Erfahrung im Retten von Prinzessinnen kann man Master Higgins nicht vorwerfen: Über ein Dutzend Auftritte absolvierte der Adventure Island-Protagonist auf Nintendo-Konsolen und punktete dabei vor allem als Jump n’Run-Hauptdarsteller. Dass er aber mehr auf dem Kasten hat, durfte er in Action/Adventures und sogar einem Shoot ‚em Up beweisen. Sogar Beat ‚em Up-Erfahrung durfte er in DreamMix TV World Fighters für den Game Cube bereits sammeln, wo er sich mit anderen Konami- und Hasbro-Figuren prügelte. Perfekte Bedingungen also für das einstige Hudson Soft-Vorzeige Maskottchen die seit Adventure Island: The Beginning (Wii, 2009) andauernde Auszeit zu beenden und sich mit neuem Elan ins Getümmel zu stürzen.


Foreman Spike

Noch lange bevor Wario überhaupt existierte, durfte sich Mario mit Foreman Spike als Widersacher rumschlagen. In Wrecking Crew (NES) machte der fiese Bauleiter dem Superklempner das Leben schwer indem er die Baustelle manipulierte und Mario selber in Fallen lockte. Auch im puzzlelastigen Nachfolger Wrecking Crew 98 (SNES, Japan only) gab Spike nicht auf und unterstützte Bowser in seinem Kampf gegen den Klempner. Seinen letzten Auftritt feierte er als spielbarer Charakter im japanexklusiven Mobile Golf (Game Boy Color). Immerhin sein Bagger durfte in Mario Kart DS als Fahrbarer Untersatz herhalten. Nun wird es Zeit den Hammer auszupacken und die Meute aufzumischen – inklusive seinem alten Lieblingsfeind Mario.


R.L. Stevenson

Der ehemalige FBI-Agent und neu als Privatdetektiv arbeitende R. L. Stevenson hatte sich damals den Start in sein neues Berufsleben vor Gumshoe (NES) bestimmt anders vorgestellt. Kaum war das Büro bezogen, kam die Nachricht, dass seine einzige Tocher Jennifer von einer Gangsterbande entführt worden sei. Als Lösegeld musste er 5 auf der ganzen Welt verstreute Black Panther-Diamanten finden und dem Oberboss überbringen. Unterstützt vom versierten Zapper-Schützen führte sein Abenteuer durch die Steppe, die Dächer der Stadt, durch das Meer bis in den tropischen Dschungel. Damit ist er mehr als nur gerüstet für die Klopperei.


Stanley the Bugman

Der gute Stanley bekam es bei seinem Videospieldebüt gleich direkt mit Nintendos Vorzeige-Primaten Donkey Kong zu tun. Mit seiner Spraydose, mit welcher er normalerweise Ungeziefer aus seinem Gewächshaus vertreibt, legt er sich mit dem eingedrungenen Donkey Kong an. Im Game & Watch Greenhouse durfte er sich dann wieder dem Bekämpfen von Schädlingen widmen.


Simon Belmont

Es gibt ja bereits Gerüchte, dass Simons Gaststpiel im kommenden Smash Bros. bereits Realität werden soll. Aber nur um sicher zu gehen, führen wir den alten Vampir Killer dennoch hier auf. In Castlevania feierte Simon seinen ersten Auftritt auf dem NES. Ausgerüstet mit Peitsche, Extrawaffen und zahlreichen Herzen besiegte er Dracula und dessen Brut und rettete erstmals Transsylvanien vor dem Grafen. Es folgte der Fluch des Fürsten der Finsternis, der ihn im Nachfolger Simon’s Quest sämtliche sterblichen Überreste Draculas zusammensuchen liess, um sie in den Ruinen von Castlevania dem Feur zu übergeben um sich und das ganze Land von dem Fluch zu befreien. Die Castlevania-Serie wuchs weiter, aber andere Vertreter des imposanten Belmont-Stammbaumes übernahmen die Hauptrollen. Simon selber griff für das Remake Super Castlevania IV (SNES) nochmals zur Peitsche und trat wie Master Higgins ebenfalls in DreamMix TV World Fighters an. Auch beim Serieninternen Castlevania Judgement gab er sich die Ehre. Und nun ist hoffentlich auch die Zeit für den ersten Auftritt in Smash Bros. gekommen.

 

 

Teile dies mit deinen Freunden: