20 Jahre Nintendofans.de Teil 1: Die Anfänge

Happy Birthday, liebes NFans! Seit über 20 Jahren liefert uns die Website Nintendofans.de News, Tests und Berichterstattungen rund um Nintendo und ist damit eine der ältesten deutschen Nintendo-Websites überhaupt. Daraus hervor gingen auch eine einzigartige Community und mit der NCON das zeitweise grösste europäische Treffen von Nintendo-Zockern. In den folgenden Wochen lassen wir einige Highlights Revue passieren, beleuchten so manche Inhalte und wagen auch einen Blick ins berühmt-berüchtigte Forum. Doch zunächst wollen wir mal schauen, wie damals alles seinen Anfang nahm.

Wir schreiben das Jahr 1998. Mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time hat Nintendo ein absolutes Meisterwerk veröffentlicht und einen neuen Meilenstein in der Videospielgeschichte gesetzt. Wie Millionen anderer Spieler war auch Ulf – besser bekannt als ThE CaPtAiN – begeistert von Link’s erstem 3D-Abenteuer. Seinen Durst nach News und Informationen zum Spiel und generell zum Nintendo 64 wollte er im WWW stillen, stellte jedoch fest, dass es keine wirklich aktuellen deutschen Newsseiten zu diesen Themen gab. Fest entschlossen, diesem unhaltbaren Zustand ein Ende zu bereiten, machte er sich selber daran eine deutsche Nintendo News Seite ins Leben zu rufen.

Es war der 24. Januar 1999 als ThE CaPtAiN seine neue Website unter dem vielsagenden Titel «Nintendo Homepage: Nintendo 64 News» ins Leben rief. Die neue Seite setzte den Schwerpunkt auf Nachrichten aus der Nintendoszene. Dazu gab es noch 4 Cheats, um auch daneben etwas bieten zu können. Den ersten Mitstreiter fand er in Form von Robby über die Website des X-plain-Verlags, Heimat des beliebten Nintendo-Magazins TOTAL!. Dieser lieferte auch gleich das erste Preview der Geschichte und wagte einen Ausblick auf RARE’s kommenden Ego-Shooter Perfect Dark. Das Team wuchs weiter, die Seite ebenso und fand beim Free-Webspace Dienst Videospiele.com einen neuen Unterschlupf.

Im April 1999 sicherte sich ThE CaPtAiN dann nach langer Namenssuche die Domain www.nintendofans.de. Ein ursprünglich geplanter Zusammenschluss verschiedener Nintendo-Seiten fiel ins Wasser, so wurde einfach aus N64 News neu Nintendofans.de. Optisch bestach die Website weiterhin durch ein schlichtes Framedesign und rot-schwarz gehaltenen Stylingversuche. Kurze Zeit später wurde Videospiele.com ins Gzone.de-Netzwerk integriert, worauf sich Nintendofans.de eine neue Bleibe suchen musste, die man bei Spielemarkt.de fand. Mit den neuen Möglichkeiten, welche dank dem neuen Hoster verfügbar wurden, entwickelte Ulf für die Website auch ein neues Design ohne störende Frames. Dieses sollte aber fortan mit Werbebanner von Spielemarkt.de zugekleistert werden, als Gegenleistung für den kostenlosen Webspace. Aber nicht mit ThE CaPtAiN! Es folgte ein weiterer Umzug zu Cheatz.de.

Aus dieser Zeit stammen auch einige der ältesten Beiträge, den man auf NFans heute noch findet. The CaPtAiN wagte einen Blick nach Osten und berichtete über Spiele und Zubehör, welches uns vorenthalten blieb. Den Anfang machte in Teil 1 der Serie Secret of Mana 2 / Seiken Denetsu 3 am 29.07.1999, es folgte kurz darauf Teil 2 mit dem Satellaview. Den Abschluss bildete etwas später der Bericht zum 64DD, welcher am 24.12.1999 pünktlich zu Weihnachten veröffentlicht wurde.

Später im Jahr wurde bekannt, dass Simn‘s Nintendo 64-Website (eine der wenigen bekannten deutschen Nintendo-Seiten) schliesst. Mit offizieller Erlaubnis wurde ein grosser Teil des Materials in Form von Reviews und Komplettlösungen in Nintendofans.de integriert, im Dezember 1999 wurde dann endlich auch der Game Boy Color ins Repertoire übernommen. Und auch das legendäre NFans-Forum nahm so langsam Fahrt auf. Zusammen mit dem weiter polierten optischen Auftritt war Nintendofans.de gerüstet für das, was alles noch kommen würde.

Zum 1-jährigen Jubiläum gab es – neben einem Feature über Trickfilme mit Nintendo-Charakteren – auch einen umfangreichen Rückblick über das erste Jahr. Weitere Details zum ersten NFans-Jahr könnt ihr hier nachlesen.

Soviel zu den Anfängen. Im zweiten Teil erfahrt ihr, wie die Seite an Inhalten gewann und sich im Laufe der Jahre weiterentwickelte. Seid gespannt.

Teile dies mit deinen Freunden: