20 Jahre Nintendofans.de Teil 3: Das Forum

Das pulsierende Herzstück von Nintendofans.de war in den vergangenen 20 Jahren zweifellos das Forum. Die daraus hervorgegangene Community stellte das belebende Element von Nintendofans.de dar, sorgte jeden Tag für zahllose Beiträge und Diskussionen über Nintendo und war auch daneben ein Garant für beste Unterhaltung. User ThatGuy verfasste wie schon erwähnt zum 10. Jubiläum dazu einen famosen Gastbeitrag. Blicken wir zurück, auf die Evolution des Forums und anschliessend auf einige unvergessliche Momente im Nintendofans.de-Forum.


Die Entwicklung des Forums

In den Anfangszeiten des Forums war auch das Design im knalligen Orange der Hauptseite nachempfunden. Schon seit Beginn beheimatete das Nintendofans.de-Forum jeweils auch Foren für andere Websites. So war 2001 bereits Animevillage Teil des NFans-Forenuniversums, ein Jahr später fanden auch das NES Center, der Online-Clan SoE und der Taekwondo e.V. Lahr (?) eine Heimat für ihr Forum.

Ein Blick in das Nintendofans.de-Forum 2002 zeigt, dass die Anzahl Boards im Vergleich zu heute noch recht überschaubar waren. Neben dem traditionellen Allgemeinen Nintendo-Forum (das damals noch mit Abstand am meisten Beiträge enthielt), gab es ein Gamehelp-Forum, in welchem sich die Userschaft gegenseitig bei Zocker-Problemen weiterhalf und das Classic Forum, welches unter der Flagge von classicfans.de die Retro-Systeme abdeckte. Weiter gab es einen Flohmarkt-Bereich, bei dem eifrig gesucht, getauscht und verkauft werden durfte. Im Off-Topic-Bereich durfte noch dann über Gott und die Welt diskutiert werden.

Im Frühjahr 2003 wurde dann gemeinsam mit dem grossen Relaunch der Hauptseite auch ein komplett neues Forum präsentiert. Alte Beiträge und Topics waren verloren, dafür wurden immerhin die User übernommen und am 21. März 2003 um 15:15 Uhr im neuen Forum generiert, allerdings ohne bisherige Beitragszahlen oder Avatare. Dafür basierte das neue Forum auf der bewährten phpbb-Software und präsentierte sich im gleichen lila wie die Hauptseite. Auch bei den Foren selber hat sich was getan: Während die externen Einmieter SoE oder der Taekwondo e.V. Lahr nicht mehr mit von der Partie waren, wurden die anderen Bereiche erweitert. Bei den Nintendofans.de-Foren gab es Zuwachs in Form eines Highscore-Forums. Auch ein Lob & Kritik-Forum für Feedback rund um Forum und Hauptseite wurde eingerichtet.

Im Off Topic Bereich wurde neu ein PC- und Non-Nintendo-Konsolen-Forum geschaffen, dazu gab es mit dem Japan- und dem FanArt, FanFic & RPG-Forum neues Futter für Freunde des fernen Osten oder des künsterischen Gestaltens und dürfte als Ersatz des Animevillage-Boards fungiert haben. Auch die NCON erhielt ihr eigenes Forum spendiert. Weiter gab es Spiele-Foren zu einzelnen Spiele-Serien, die teils nur temporär zugänglich waren. Unter anderem gab es für Metroid Prime, Phantasy Star Online I & II und die Spielereihen Legend of Zelda, Super Mario und Harvest Moon eigene Boards. 2007 kehrte auch das Retro-Forum wieder zurück, jedoch ohne Verbindung zu classicfans.de. Mit dem saisonalen Juhuu, Neujahr!!! – Forum kann man seit 2007 alle Glückwünsche und Geschichten rund um Silverster & Co mitteilen.

Ein neues Design erhielt das Forum 2011, zu dieser Zeit waren mit dem Online- und dem Begrüssungs-Forum bereits zwei neue Boards im Nintendofans-Bereich hinzugekommen. Auch das NES Center-Forum wurde mit einem Marktplatz und dem Sammlungs-Forum erweitert. Später folgte auch hier ein eigenes Highscore-Forum. Doch damit war noch nicht Schluss, es folgten weitere Foren für die Conventions NWarp, NCON Lite und auch die SwissCON. Und zu guter Letzt gibt es seit 2015 auch im Nintendofans.de-Bereich ein Forum, in dem man Sammlungen und Zockerbuden präsentieren kann.


Videospielwettkämpfe

Natürlich lädt ein Forum auch ein, sich in Videospielen zu messen. Verschiedenste Partien wurden dank der Online-Möglichkeiten erstmals mit dem GameCube realisiert. Während sich offiziell der Online-Spass nur auf Phantasy Star Online I & II beschränkte, genossen dank Warp Pipe, welche Spiele mit LAN-Modus wie Mario Kart: Double Dash!! auch online spielbar machten, weitere Spiele Online-Zugang und wurden von der Community natürlich rege genutzt.

Mit dem Nintendo DS und der Wii war Nintendo dann endlich auch im Online-Gaming-Zeitalter angekommen und es folgten natürlich viele Duelle und Matches innerhalb der Community – notfalls auch mit dem Nintendo Wi-Fi USB Connector.

Doch manch einer mag sich vielleicht noch daran erinnern, dass bereits Anfang 2004 im Forum ein kleiner Online-Wettbewerb ins Leben gerufen wurde: Die NFans Super Mario Kart-Meisterschaft. Mit Hilfe des Emulators ZSNES konnten die Teilnehmer online in insgesamt drei 4er- und einer 3-er Gruppe duellieren und den besten Super Mario Kart Fahrer kühren. Als Orga des ganzen erstellte ich auch eine kleine Website dazu, inklusive Anleitung bezüglich Handhabung und Verbindung der Emulatoren. Allerdings funktionierte das ganze nicht bei jedem so reibungslos wie erhofft, so scheiterte die Idee bereits während der Vorrunde wieder. Allerdings habe ich hier noch das Chat-Protokoll der Gruppenauslosung aus dem IRC hier rumliegen, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

<Seppatoni> zunächst noch ein wort vom Präsidenten des NFans Super Mario Kart-Meisterschafts Organisations-Kommites
*** Seppatoni is now known as PdNFSMKMOK
<Teitan> *g*
<PdNFSMKMOK> Geschätzte Damen und Herren, Liebe Nfans
<Starscream> hehe
<PdNFSMKMOK> Ich heisse Sie zur heutigen Auslosung der NFans Super Mario Kart-Meisterschaft herzlich willkommen.
<Starscream> wow
<PdNFSMKMOK> Nach jahrelanger, intensiver und harter Arbeit ist es uns gelungen, ein Projekt auf die Beine zu stellen,
wie man es nicht für möglich gehalten hätte.
<Starscream> ^^
<PdNFSMKMOK> Die ersten Ideen und Skizzen entstanden schon vor über einem Jahrzehnt. Damals war das ganze eher noch
ein Wunschtraum, heute ist es allerdings bereits Realität. Wer hätte gedacht, dass dieses Projekt binnen
wenigen Jahren derartige Fortschritte machen würde. Wohl niemand hätte dies für möglich gehalten.
<PdNFSMKMOK> Die Entwicklung der professionellen und optisch unvergleichlichen Website verschlang Millionen – doch nichts
ist uns zu teuer, um Ihnen, liebe NFan-Gemeinde, den gewohnten Komfort und die einzigartige Übersicht zu
bieten, wie Sie es von uns gewohnt sind.
<PdNFSMKMOK> Ein besonderer Dank gilt natürlich den beiden Sponsoren Sony und Microsoft, die diesen Event erst möglich
gemacht haben.
<Starscream> lol
<PdNFSMKMOK> Nun bleibt mir nichts anderes mehr übrig, als Ihnen ein wunderschönes, unvergessliches Ereignis zu wünschen.
Ich bin absolut überzeugt, dass Sie voll auf Ihre Kosten kommen werden.
<mohinder> pscht
<PdNFSMKMOK> Ich gebe hiermit das Wort weiter an unseren tüchtigsten Mitarbeiter, und einen guten Freund von uns allen:
Seppatoni.
<mohinder> *lautapplaudiert*
*** PdNFSMKMOK is now known as Seppatoni
<Starscream> ein hoch auf unseren Präsidenten
<Seppatoni> so, danke Präsident des NFans Super Mario Kart-Meisterschafts Organisations-Kommites ^^
<Seppatoni> zelos sollte glaub’s auch noch gleich eintreffen ^^
<Teitan> *seppafahneschwenk* 😉
<Seppatoni> 😀
<mohinder> gtyxd
<mohinder> sorry
<Seppatoni> so zelos, gib stoff, wir warten *g*
*** Zelos has joined #nintendofans
<Teitan> hello
<Seppatoni> salü
<mohinder> hi
<Blackdeku> hi
<Zelos> hoi
<Starscream> hi
<Zelos> so, mit verspätung ^^“
<lexy> was’n hier los? Oo“
<Seppatoni> wunderbar, dann bitte ich meinen bruder mal loszulegen
<Zelos> nochmal hi an alle ^^“
<lexy> ^^
<Seppatoni> die auslosung zur nfans super mario kart meisterschaft ^^
<mohinder> (bitte nen leichten gegner)
<Teitan> bitte mohinder *fg*
<Starscream> ich bin ein MK Noob sag ich gleich^^
<Seppatoni> rofl
<Blackdeku> Danke, Teitan *g*
<mohinder> …….
<Zelos> *zu guck*
<Seppatoni> GRUPPE 1 (4 Teilnehmer)
<Seppatoni> Seppatoni,lol
<Starscream> lol
<Blackdeku> pssst! 😉
<Seppatoni> Sweet Little Dende
<Zelos> jaha~~
<Seppatoni> Zelos (hallöchen ^^ )
<Zelos> *g*
<Seppatoni> und joker1000
<Zelos> viel spass mit tribunal :p
<Teitan> danke 😉
<Blackdeku> Böh…ich komm bestimmt mit Teitan und Cyrus zusammen ._.
<Blackdeku> *g*
<Seppatoni> GRUPPE 2 (4 Teilnehmer)
<Seppatoni> Starscream
<Seppatoni> rachi
<Seppatoni> Teitan
<Starscream> …
<Blackdeku> ohoh *g*
<Teitan> *sabber* *geifer* *g*
<Starscream> oje
<Seppatoni> Fain
<Teitan> juhu *g*
<Blackdeku> puuuh…. *g*
<Seppatoni> GRUPPE 3 (4 Teilnehmer)
<Starscream> *g*
<Seppatoni> Deku-Link
<Blackdeku> Cyrus ._.
<Seppatoni> Cyrus *g*
<Teitan> *g*
<Blackdeku> …
<Blackdeku> +g*
<Zelos> *g*
<Teitan> war eh klar 😉
<Seppatoni> mohinder
<mohinder> toll….
<Seppatoni> g-tah
<Seppatoni> GRUPPE 4 (3 Teilnehmer)
<Seppatoni> RockAlien
<Seppatoni> Mr. Cube
<Teitan> wer fehlt noch?
<mohinder> der letzte
<Teitan> aso *g*
<biza> *g*
<Zelos> *lol*
<Seppatoni> Loui Luigi
<Teitan> ahja
<Blackdeku> hm…..
<Seppatoni> so, damit hätten wir die gruppeneinteilung 🙂
<Seppatoni> herzliches dankeschön an meinen bruder ^^
<Starscream> wann gehts los?
<Blackdeku> Schreibst die auch bei der Page, oder? *g*
<Seppatoni> ja klar
<Teitan> <3-liches dankeschön an euch beide 😉
<Seppatoni> seid ihr zufrieden? ^^
<Zelos> jo danke schön, an di die es verdient haben
<mohinder> jo, habt ihr super über die bühne gebracht

 


Spass mit Bildern

Natürlich lädt ein Forum auch dazu, digitale Lichtbildaufnahmen zu teilen. Dies veranlasste den einen oder anderen männlichen User unverhüllt und wie von Gott geschaffen nur mit einer Videospielkonsole vor dem prächtigen Gemächt zu posieren. Obschon dazu Game Cube oder Xbox verwendet wurden, meinten böse Zungen, dass in den beiden Fällen ein Game Boy Micro ausreichend gewesen wäre. Auch dass ein User ein Foto seiner unbekleideten Freundin postete, dem er in Microsoft Paint noch einen kleinen Zensurbalken verpasste, sorgte für Erheiterung, da in der Vorschau dieser Balken gar nicht zu sehen war.

Natürlich fielen auch zahlreiche weitere gepostete Bilder der Bildmanipulation zum Opfer. Eine Sammlung einiger famoser Beispiele findet ihr im Thread Nfans Fun Spam Sammeldriss. Leider werden die meisten Werke durch die neue https-Verschlüsselung nicht mehr direkt angezeigt oder sind berteits offline.


Don’t talk to the Hand, talk to me!

Hinter dieser Aufforderung steckt der langjährige Stammuser und Top-5-Mitglied NR20, der unter dem Namen Don’t talk to the Hand, talk to me! sein eigenes Talkshow-Format aufzog. Ausgerüstet mit einem Headset, Skype und einer Flasche Eistee diskutierte er jeden Mittwoch mit anderen bekannten Nintendofans.de-Usern über das aktuelle Geschehen im Forum, über die NCON oder was einfach sonst grad noch so einfiel. In insgesamt 5 Folgen plus einer Spezialepisode fühlt er seinen Opfern Gästen auf den Zahn und entlockt ihnen so manches überraschende Geheimnis. Nachfolgend könnt ihr euch die verschiedenen Episoden downloaden und anhören:

1. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 1 (23.04.2008, Daichi)
2. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 2 (30.04.2008, That Guy)
3. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 3 (07.05.2008, Fatal Error)
4. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 4 (14.05.2008, Zeratul)
5. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 5 (21.05.2008, Special Edition)
6. Don’t talk to the Hand, talk to me! – Episode 6 (22.05.2008, Krystal)

Trotz des grossen Erfolges und der immensen Nachfrage nach weiteren Folgen gab es bis heute leider keine zweite Staffel.


Nintendofans auf RTL

„Werde auch Du schön, reich und berühmt – oder komm stattdessen zu Nintendofans.de!“ So klang es, wenn man wieder Verstärkung für das NFans-Team suchte. Dass auch beides möglich ist, zeigte beispielsweise Teamie, die für einen RTL-Bericht mal ein spontanes Online-Dating aufgleisen soll. So schreibt sie munter mit einem „unbekannten Onlinedate“, während die ganze Freundesliste gefüllt mit NFans-Prominenz den Bildschirm ziert. Danach darf sie den geheimnisvollen Mann aus dem Internet in einem gestellten Date sogar noch persönlich kennenlernen.

Zu wesentlich mehr Glanz und Ruhm schaffte es der User BombaLuigi. Während seiner Zeit im Nintendofans-Forum geriet er immer mal wieder mit anderen Usern aneinander und geriet vor allem bei Themen zu Gott und Religion in Fahrt. Lange Zeit später tauchte auf Deutschland such den Superstar ein junger Mann auf, der mit „Ein bisschen Spass muss sein“ um den Einzug in die nächste Runde kämpfte. Osa-Chan erkannte den jungen Mann als BombaLuigi und eröffnete einen eigenen Thread dazu, dessen Umfang sich in Windeseile vervielfachte und für beste Unterhaltung sorgte.

Jahre später machte er noch einmal auf sich aufmerksam, als er – diesmal unter dem Namen „Der grüne Blitz“ eine grandiose Videorezension zu Animal Crossing veröffentlichte und in wenigen Minuten und in wenigen Sätzen unter anderem erklärte, dass Animal Crossing kein Spiel sei, das in wenigen Minuten und in wenigen Sätzen erklärt werden könne:

Dies führt dann aufgrund der grossen Beliebtheit dazu, dass sich Tomasch bei seinem Feedback zur NCON 10 davon inspirieren liess und folgendes zum Besten gab:


Die Top 5

Sie sind nicht nur Stammuser, welche die verschiedenen Boards mit zahllosen hochkarätigen Beiträgen fütterten und neue kreative Threads eröffneten, nein, sie sind viel mehr: Sie lebten sozusagen im und für’s Forum: Die Top 5! Zusammengesetzt aus den 5 Usern NR20, Calmundd, That Guy, Reddie und Zeratul, bilden sie eine fast 200’000 Postings umfassende Macht, der nur wenige Admins etwas entgegenzusetzen hatten. Bei so manchem User sind heute noch Spuren der Schweissperlen auf der Stirn zu erkennen, wenn ein Top 5 Mitglied eine Entscheidung fällte und mit den Worten «Top 5, Stimme 1» abschloss. Und es dauerte nicht lange bis die weiteren Stimmen dazukamen… Und sollte doch einmal ein Mitglied der Top 5 nicht anwesend gewesen sein, so übernahm ich in meiner offiziellen Funktion als Stellvertreter dessen Platz ein. Für die Einrichtung des neuen NFans Stammtisch-Boards wurden gar die Top 5 in die Gestaltung miteinbezogen und durften mitentscheiden, welche User Zutritt haben und welche nichts.

Auf der NCON 9 gab es gar ein Photoshooting mit mcfurz aka Stutenkerl, bei welchem sich die Top 5 mit Admin Nick anlegten, was am Ende in zahlreichen Memes und einem gepflegten Haufen endete. Das exklusive und nie zuvor veröffentlichte Videomaterial dazu findet ihr hier:


Kampf gegen die Obrigkeiten

Es gab Zeiten, da wurde von Usern massenhaft Beiträge gepostet, deren Informationsgehalt gegen Null tendierten. Aus Sicht gewisser Administratoren wurde das Ganze als SPAM bezeichnet. Und gerade zu Hochzeiten des Forums gab es nicht selten Diskussionen zwischen der Forenleitung und den eifrig postenden Stammusern über die Regelauslegung und warum denn auf einmal wieder irgendwelchen Threads oder Beiträge gesperrt oder gar Verwarnungen ausgesprochen wurden. In gewisser Regelmässigkeit entschlossen die genannten Top 5 dem Forum fortan den Rücken zu kehren und eine neue Destination zu suchen (Gaming-Universe war diesbezüglich eine Zeit lang recht beliebt). Auch wenn es nie wirklich dabei blieb und auch nicht immer alle mitzogen (Zitat NR20: «Ich bin zu alt für den Scheiss»), so kehrte irgendwann doch Ruhe ein. Ob jetzt dies mit dem Wegfall gewisser Administratoren oder dem Niedergang der Internetforen zusammenhängt, darf diskutiert werden.


Spam-Attacken

So mancher User schlug in den frühen Forumsjahren über die Stränge und musste mit der einen oder anderen Verwarnung Vorlieb nehmen, die dann teils zu zeitlich Beschränkten Sperren führten, oder im schlimmsten Fall mit einem lebenslangen Ban bestraft wurden. Einige Kandidaten, welchen letzteres Widerfuhr, setzten sich für die folgenden Jahre fortan zum Lebensinhalt, möglicht das NFans-Forum mit Spam zu fluten. Mit Smurf-Accounts wurden willkürlich Beiträge gepostet und User beleidigt. Beliebt war hierzu vor allem die Zeit während der NCON, da der ganze NFans-Staff jeweils auf der Veranstaltung war kaum mal ein Administrator im Forum aktiv war. Scheinbar haben sie irgendwann doch gemerkt, dass das Leben mehr zu bieten hat als irgendwelche Beleidigungen mit Smurf-Accounts in Nintendo-Foren zu stellen. In den letzten Jahren wurde es merklich ruhiger, dafür halten nun Spam-Bots die Admins auf Trab.


Das NFans-Buch

Am 22. September 2007 startete NR20 das Abenteuer des NFans-Buches. Jeder Benutzer, der mindestens 500 Beiträge hatte und ein Jahr Mitglied, durfte das Buch beantragen. Der glückliche Auserwählte erhielt das wertvolle Objekt dann zugeschickt und durfte sich auf einer Doppelseite verewigen. Wie genau, das war ihm selber überlassen. Innerhalb einer Woche sollte das Buch dann an den nächsten NFans weitergeschickt werden.

Nach insgesamt 38 Stationen in ganz Europa wurde das Buch auf der NWarp im Herbst 2012 weitergegeben und wurde seitdem vermisst. Lange wurde spekuliert wer es haben könnte, wo es zuletzt gesehen wurde und was damit wohl passiert ist. Aber es half nichts, das Buch blieb verschwunden, Vorschläge, wie ein neues Buch zu starten, wurden ignoriert – zu gross war der Verlust. Doch dann, im Oktober 2018 – 6 Jahre nach dem Verschwinden des NFans-Buches – tauchte es aus dem Nichts wieder auf. Wer hatte es gehabt? Wie kam es nach Meschede? Niemand wusste es genau. Der oder die Übeltäter/in entschuldigte sich mit einem Eintrag im Buch.

Nun, über 11 Jahre nach dem Start, ist das Buch wieder auf Reisen. Nach der NCON 17 nahm es den Weg in die Schweiz, wo es von Nick mit einem Beitrag bereichert wurde. Und pünktlich zum Schreiben dieser Zeilen, ist das Buch bei mir eingetroffen, verbunden mit der Ehre, meinen zweiten Beitrag in dem Werk zu verewigen und es anschliessend dem nächsten Auserwählten weiterzureichen.


Spielerunde

Die NFans Spielerunde wurde von Calmundd Im Juli 2017 ins Leben gerufen. Die Idee dahinter ist relativ einfach: Jeder der mitmachen möchte, kann per Privatnachricht dem Leiter der Spielerunde einen Spielevorschlag schicken. Einzige Bedingungen: Das Spiel muss mindestens 10 Jahre alt sein, darf nicht zu bekannt sein (sprich Mario- oder Zelda-Reihe) und muss auf einer Nintendo-Konsole erschienen sein. Aus den vorgeschlagenen Spielen wird jeweils eines ausgelost, das dann im folgenden Monat gespielt wird. Ob auf der Originalkonsole, als Virtual Console-Spiel oder auf anderen Wegen ist dem User selber überlassen. Im entsprechenden Thread wird dabei – ähnlich eines Bücherclubs – von den Teilnehmern über den aktuellen Titel diskutiert und Spieleindrücke ausgetauscht. Weitere Informationen gibt es im zugehörigen FAQ.


Spiegelbild des Lebens

Viele Internetforen sind oftmals nur eine Ansammlung anonymer User. Beim  Nintendofans.de-Forum ist dies jedoch nicht der Fall. Ein grosser Teil der aktiven User hat sich im Laufe der Jahre auch ausserhalb des Internets kennengelernt. Entstanden sind daraus Bekanntschaften und Freundschaften. Auch etliche Liebesbeziehungen haben ihren Ursprung im NFans-Forum, die teils ihre Krönung in einer feudalen Hochzeit fanden – und teils leider auch wieder in einer Scheidung endeten. So ist das Leben. Auch ist auch eine Community nicht vor tragischen Verlusten gefeit. Völlig unabhängig wer sich hinter den Benutzernamen verbirgt, für Freunde und Familienmitglieder ist der Verlust eines geliebten Menschen stets ein schwieriger Moment. Daher seien diese Zeilen den folgenden leider viel zu früh verstorbenen Usern gewidmet, die ebenfalls ihren Teil zu unvergesslichen NFans-Momenten beigetragen haben:
Fatal Error
Wily 
Pd2 (aka nejyap!d!tu) 


Zum Abschluss

Ja, es lief definitiv zu viel im Nintendofans.de-Forum, um alles hier irgendwie würdigen zu können. Seien es irgendwelche Running Gags («FE hat eine Freundin»?, «Es gibt eine Hauptseite?») oder Huldigungen des grossen Tukans («Küss seine Kralle»), abgedrehte Skype-Chats, NR20s grandiose Liebeserklärung in Gedichtform an die Community während des Kaffeeklatschs an der NCON 8 oder den Aufstieg des Ugly-Smileys. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass die grossen Zeiten des Nintendofans.de-Forum – oder der Internetforen generell – vorbei sind. Schon 2010 sagte das ehemalige Forenmitglied NeoCaligula auf seinem Blog den Niedergang der Foren voraus

Die letzten Jahre ist auch bei den NFans Ruhe eingekehrt, die Beiträge pro Tag lassen sich teils an einer Hand abzählen. Natürlich, die User wurden älter, Interessen und auch Prioritäten verändern sich und die neue Generation nutzt ganz andere Plattformen, um sich über Videospiele auszutauschen: Facebook, Twitch, Twitter, Discord und wie sie alle heissen. Die Zeit lässt sich leider nicht aufhalten. Aber für viele Menschen – mich inklusive – wird das Nintendo-Fans-Forum immer in besonderer Erinnerung bleiben, gibt es doch viele Freund- und Bekanntschaften, die ohne diese Plattform nie zustande gekommen wären, auch eine NCON oder SwissCON würde es in dieser Form wohl nicht geben. Daher an dieser Stelle nochmals ein Danke an den Staff für 20 Jahre Nintendofans.de und ein Danke auch an die grossartige Community, die mein Zockerleben bereichert hat.

Teile dies mit deinen Freunden: