Videogames im Europapark Was hat der Park zu bieten?

Der Europapark ist mit über 5,5 Millionen Besuchern nicht nur der grösste saisonale Freizeitpark der Welt, er wurde 2018 auch bereits zum 5. Mal in Folge an den Golden Ticket Awards als bester Freizeitpark der Welt ausgezeichnet und setzte sich damit erneut gegen die starke Konkurrenz – vor allem aus den USA mit Disney oder den Universal Studios – durch. Für mich und meine Familie ist der Europapark schon seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für einen Kurzurlaub oder auch mal ein verlängertes Wochenende. Auch in den Frühlingsferien 2019 nutzten wir wieder die Gelegenheit, um kurz nach Saisonstart einige Tage im Süddeutschen Rust zu verbringen. Neben all den Achterbahnen, Shows und weiteren Attraktionen gilt mein Interesse als passionierter Zocker natürlich auch den Videospielautomaten, die man traditioneller Weise in Freizeitparks vorfindet. Was der Europapark hier zu bieten hat, darauf habe ich dieses Mal ein besonderes Augenmerk gelegt.

Bereits wenige Schritte nach dem Eingang für Gäste der Europapark-Hotels wartet im Spanischen Themenbereich der Sala de Juegos. Neben zahlreichen Greifautomaten, und diversen Glücksspielen, die wir hier bewusst nicht berücksichtigen (und deshalb auch die Speel Deel im Holländischen Themenbereich aussen vor lassen), finden sich hier auch einige Videospielautomaten. Diese sind hauptsächlich auf Tickets ausgerichtet. Je nach erzielter Leistung, können diese Tickets gegen Preise eingetauscht werden. Schauen wir uns an, was der Sala de Juegos im Angebot hat:

Super Bikes 2

Entwickelt von Raw Thrills und vertrieben von Bandai-Namco lässt im 2010 veröffentlichten Super Bikes 2 den Spieler via Motorradsitz durch 11 brandneue Kurse brettern. Daneben sind auch die 8 Strecken des 2006 erschienenen Vorgängers enthalten. Dazu gibt es die Möglichkeit zwischen 9 Fahrern und 12 Bikes auszuwählen.

Space Invaders Frenzy

Mit Space Invaders schuf Taito 1978 eine absolute Spielhallen-Legende. Der 2017 erschienene Ableger Space Invaders Frenzy beeindruckt mit einem fast 3 Meter hohen Display und setzt auf die bewährten und ikonischen Pixelsprites. 2 Spieler können sich gleichzeitig vor die Blaster setzen und damit die äusserst fix agierenden Eindringlinge aus dem Weltall abräumen.

Ice Man

Ice Man wurde von Coastal Amusements entwickelt und 2017 veröffentlicht. Bewaffnet mit 2 Kanonen können bis zu zwei Spieler gleichzeitig einen Wasserstrahl auf den Bildschirm abfeuern und dadurch die heranmarschierenden Zombiehorden einfrieren und stoppen.

Fruit Ninja FX

Für die Spielhallenumsetzung des Mobilegames zeichnet sich Adrenaline Amusements verantwortlich. Bis zu 3 Spieler gleichzeitig können via Touchmonitor die Früchte zerteilen oder sich an den Bombern die Finger verbrennen.

Candy Crush Saga

Und gleich noch eine Umsetzung eines Mobilespieles. Mittels Credit kann der Spieler in dem Süssigkeiten-Puzzler eine fixe Anzahl Züge freischalten, mit welchen er dann möglichst viele Combos abräumen muss.

Flying Tickets

Basierend auf der dank Flappy Bird populär gewordenen Spielidee, bringt Adrenaline Amusements den Endlessrunner auch in die Spielhallen. Mit simpler One-Button-Steuerung können 1-2 Spieler gleichzeitig antreten und den Vogel an Hindernissen vorbei steuern.

Crazy Tower

Angepriesen als erstes Spiel mit holographischer 3D-Optik unterhält das ebenfalls von Adrenaline Amusements entwickelte Crazy Tower bis zu 4 Spieler gleichzeitig. Mittels Button müssen die herbeischwebenden Etagen möglichst genau auf dem vorherigen Stockwerk abgelegt werden, um den namensgebenden Turm so möglichst hoch zu bauen.

Crossy Road Arcade

Eine weitere Umsetzung eines erfolgreichen Mobile Games. Lenkt euer Hühnchen oder Entchen durch den vorbei an Hindernissen wie Autos und Zügen und lotst sie durch Wälder und über Gewässer. Das deutlich von Konamis Klassiker Frogger inspirierte Spielprinzip wird mit charmanter Pixeloptik aufgewertet und kann zu zweit gleichzeitig gespielt werden.

Im Gegensatz zu früher, als im Holländischen Bereich beim heutigen Molencafé noch eine weitere Location mit Videospielautomaten vorzufinden war (u.a. mit einem Vertreter der Cruis’n-Reihe), reduziert sich das heutige Angebot ausschliesslich auf den Sala de Juegos. Weitere Arcade Automaten finden wir dafür in den parkeigenen Hotels. Blicken wir also fürs nächste ins Untergeschoss des Hotels Colosseo.

Need for Speed Carbon

Für die Entwicklung des 2008 veröffentlichten Geräts zeigt sich Global VR verantwortlich. Das Kabinet bietet Spielmöglichkeit für 2 Spieler (wenn es nicht grad wie hier defekt ist), Eingabe erfolgt dabei auch über die angebrachten Fusspedale.

Batman

Ein weiteres Spiel von Raw Thrills, entwickelt von Specular Interactive, ist das 2013 veröffentlichte Batman, das – anders als es vermuten lässt – kein klassisches Rennspiel ist, sondern euch in Fahrzeugkämpfen antreten lässt. Mit einem von 10 verschiedenen Batmobiles zieht der Spieler gegen die bekannten Bösewichte wie Joker oder Mr. Freeze in die Schlacht.

Zu guter Letzt führ uns die Suche nach weiteren Videospielautomaten in die Gewölbe des Hotels Bell Rock. Neben schatzsuchenden Piraten und weiteren Vergnügungsmöglichkeiten gibt es hier nochmals 3 Videospielautomaten.

Super Bikes 2

Kennen wir bereits aus dem Sala de Juego, auch im Bell Rock hat sich ein Exemplar eingenistet.

The Fast and the Furious

2005 veröffentlichte Raw Thrills den mit Filmlizenz ausgestatteten Racer. 17 verschiedene Fahrzeuge stehen dabei zur Wahl um die 12 Strecken zu meistern.

The Fast and the Furious Drift

Im Vergleich zum Vorgänger kamen 7 neue Strecken zu den bestehenden Rennpisten dazu, ergänzt mit 12 neuen Autos. Verpackt ist das Ganze in einem Standard-Racerkabinet.

Das war es dann auch bereits mit dem Überblick. Abschliessend bleibt festzuhalten, dass es ein solides Angebot an Spielhallenautomaten gibt. Leider wird das Angebot von simplen Mobil-Umsetzungen und Rennspielen dominiert. Vor allem die Racer sind sich teils doch recht ähnlich, ein Mario Kart Arcade beispielsweise würde hier zumindest etwas frischen Wind reinbringen. Generell lässt aber die Abwechslung etwas zu wünschen übrig, die Vielfalt an Arcade-Automaten hat definitiv mehr zu bieten als Handy- und Rennspiele

Aber wer im französischen Themenbereich des Europaparks in der Nähe des 4D-Kinos genau hingeschaut hat, der weiss, dass sich etwas am Tun ist. An der Tür zum ehemaligen Shop prangt ein Zettel mit dem Hinweis „Retro Games Gallery“. Als die Fenster dank Malerarbeiten kurz geöffnet waren, konnte man zudem Blicke auf Poster zu Pac-Man und Space Invaders erhaschen, und auch weitere Artworks zu Flippern erspähen. Stand 11.04.2019 war leider noch offen, was genau daraus wird, aber man darf gespannt sein.

Ein paar Wochen später tauchten in den Sozialen Medien weitere Bilder auf, welche einen Blick in die eingerichtete Lokalität erlaubten. Neu fanden sich 3 Flipper-Automaten sowie ein Namco Arcade-Automaten mit mehreren Klassikern in dem Raum. Ganz neu sind die Geräte nicht, so war der Namco-Automat beispielsweise schon zuvor längere Zeit im Sala de Juegos präsent, ebenso war der Family Guy-Flipper bereits an anderer Stelle präsent. Bleibt zu hoffen, dass das Angebot nicht dabei bleibt, sondern noch der eine oder andere Klassiker Einzug in die Retro Games Gallery hält. 

Teile dies mit deinen Freunden: