Über mich

Holerö!

Manch einer wird eventuell schon von mir gelesen oder gehört haben. Da dies aber wohl auf die wenigsten zutreffen dürfte, ein paar kurze Worte zu mir: Geboren 1982 in der schönen Schweiz kam ich das erste Mal gegen Ende der 80er dank Nintendos Game & Watches in Kontakt mit Videospielen. Super Mario Bros. und Donkey Kong Jr. (das meiner Schwester gehörte) fanden Einzug in unseren Haushalt. Bei Freunden und auch in Kaufhäusern entdeckte ich das NES, welches Anfang der 90er in Form des NES Super Sets unter dem Weihnachtsbaum lag und fortan meine Liebe zu Videospielen entfachte, die mich bis heute nicht mehr loslässt. Dem NES folgten bis heute alle Nintendo-Konsolen und Handhelds, selbst von Exoten wie dem iQue oder Pokémon Mini konnte ich nicht die Finger lassen. Ja, der Sammelwahn war Ende der 90er ausgebrochen und betraf vor allem das NES, machte aber auch vor weiteren Nintendo-Konsolen nicht Halt. Allerdings verliess mich das Sammelfieber nach 1-2 Jahren wieder, kurz bevor gefühlt die ganze Welt Retroklassiker zu sammeln begann und die Preise ins astronomische stiegen.

Meiner Leidenschaft für Videospiele tat dies jedoch keinen Abbruch. Mit dem Game Cube holte ich mir erstmals eine Konsole direkt zum Launch, was bis heute – für Nintendo Geräte – beibehalten wurde. Daneben wagte ich mit der Xbox360 und der Xbox One auch mal einen Blick über den Tellerrand.

Nebenbei erstellte ich auch verschiedene Websites zu Thema. Mit BigB’s ROMpage widmete ich meine erste Website zum grossen Teil dem Thema Emulation, es folgten NES Station und Virtual Boy Station, welche sich um die jeweiligen Konsolen und Spiele kümmerten, heute aber nicht mehr existieren. Einen grossen Teil des NES Station-Inhalts findet sich nun im NES Center, für welche ich seit 2001 Beiträge schreibe. Mit Game Boy Land gründete ich 2005 eine Website rund um den klassischen Game Boy, daneben baute ich mit TOTAL! Magazin eine kleine Website rund um das beliebte Nintendo-Magazin auf.

Und irgendeines schönen Tages kam ich auf die Idee einen eigenen Blog zu erstellen und einfach mal über die Videospielewelt zu schreiben, zu was ich grad Lust hatte und was mir in den Sinn kam. Und nun seid ihr tatsächlich hier angelangt.

Danke für den Besuch und (hoffentlich) viel Spass beim Lesen.

Seppatoni

Teile dies mit deinen Freunden: