The VideoKid Ein Ausflug in die 80er

„Wir schreiben das Jahr 198X. Ein gewöhnlicher Junge musste Geld für ein Date mit seiner Freundin verdienen. Er begann, raubkopierte Videokassetten an seine Kunden zu liefern, und war dabei den Bullen immer einen Schritt voraus. Er wurde… The VideoKid!“

So beginn die offizielle Beschreibung zum Spiel auf der Nintendo-eShop-Website. Und damit ist storytechnisch auch bereits alles gesagt. Ihr schlüpft in die Rolle des VideoKids, müsst bei eurer Tour durch das Stätdchen massenhaft Videokassetten an die Kundschaft ausliefern, was euch wiederum Geld einbringt und am Ende zum ersehnten Treffen mit seiner Freundin Jessica führt. Wie sich unschwer erahnen lässt, orientiert sich The VideoKid stark am Spielhallen-Hit Paperboy, der erstmals 1984 veröffentlicht wurde. Das Fahrrad wurde durch ein Skateboard ausgetauscht und die Zeitungen durch VHS-Kassetten ersetzt. Und während schon das grosse Vorbild mit humorvollen Einlagen punktete, setzt The VideoKid hier in allen Belangen noch eins drauf – und wie!

Denn bei VideoKid führt euch der Lieferdienst nicht nur durch die Strasse eines Vorstandnestes, nein, es ist eine wilde Tour durch die 80er-Jahre! Kaum ein ein Meter kann absolviert werden, ohne dass nicht irgendwo in einer Ecke eine popkulturelle Anspielung entdeckt werden kann. Nahezu alle Passanten oder Hindernisse entstammen Serien, Filmen oder Videospielen der 1980er, verpackt in einem unerhört charmanten Pixel-Look und untermalt mit einer treibender Chiptune-Mucke. Da fährt ein Auto mit bestens bekannten Enten vorbei, während am Strassenrand ein berühmter Musiker seine unverkennbaren Dancemoves hinlegt und weiter vorne eine maskierte Horrorfigur mit blutigem Messer den weg entlang marschiert. In der Kanalisation trefft ihr auf Pizzaschachteln und eine pink gekleidete Ratte, riesige Roboter liefern sich Schlachten auf den Strassen und zuweilen stampft euch auch ein gigantischer Marshmallow-Mann entgegen.

Und natürlich können die Videokassetten nicht nur in Briefkästen oder Fensterscheiben geschmissen werden, sondern damit auch allerhand Interaktionen mit der Umgebung ausgelöst werden. Es lohnt sich also, von den unbegrenzt verfügbaren VHS-Bändern Gebrauch zu machen. Hilfe auf eurem Trip erhaltet ihr von rumliegenden Items. Der Power Glove (It’s so bad!) lässt euch im Dauerfeuer Kassetten rausballern, eine Dose Pepsi schiesst euch in die Höhe und Spezialschuhe verschaffen euch Supersprünge. Das verdiente Geld darf in den Erwerb neuer Skateboard-Stunts investiert werden, ebenso schaltet ihr damit weitere spielbare Charaktere (auch alle bestens bekannt aus Film und Fernsehen) frei.

Doch es wäre vermessen The VideoKid nur auf eine Nostalgie-Orgie zu reduzieren. denn der Titel weiss auch spielerisch zu überzeugen. Das an sich kurze, aber dennoch äusserst knackige Spiel ist dank des simplen Gameplays schnell erlernt, verlangt aber dennoch einiges an Geschick um erfolgreich gemeistert zu werden. Das typische „Nur-noch-einen-Versuch“-Prinzip ist allseits präsent und belohnt den Spieler bei jedem neuen Anlauf mit zahlreichen weiteren Entdeckungen von Anspielungen. The VideoKid ist eine unerhört gelungene, spielerische Liebeserklärung an ein buntes Jahrzehnt. Dank des niedrigen Preises und dem Release auf praktisch allen gängigen Plattformen kommt kein Kind der 80er an dem Titel vorbei. Unbedingt mal reinschauen!

Achtung Spoiler: Wer sich das Entdecken der zahlreichen Anspielungen nicht vermiesen lassen will, der sollte hier aufhören zu lesen. Nachfolgend findet ihr eine (unvollständige) Auflistung von Vertretern der Popkultur der 80er-Jahre, die teils mehrfach und in unterschiedlicher Form in The VideoKid vorkommen:

    • Aliens
    • Alvin und die Chipmunks
    • A-Team
    • Batman
    • Baywatch
    • Beetlejuice
    • Beverly Hills Cop
    • Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit
    • Blues Brothers
    • California Raisins
    • Chucky – Die Mörderpuppe
    • Dennis
    • Der Horror-Alligator
    • Die Klapperschlange
    • Die Peanuts
    • Die Simpsons
    • Dr. Who
    • Duck Tales
    • E.T.
    • Ein Colt für alle Fälle
    • Ein Duke kommt selten allein
    • Familie Feuerstein
    • Ferris macht blau
    • Fraggles
    • Freitag der 13.
    • Ghostbusters
    • Glücksbärchis
    • Gremlins
    • Griswold-Filme
    • He-Man
    • Herbie
    • Indiana Jones
    • Inspector Gadget
    • Karate Kid
    • Knight Rider
    • Lethal Weapon
    • Michael Jackson
    • Nightmare on Elm Street
    • Nummer 5 lebt!
    • Nur 48 Stunden
    • Pac-Man
    • Paddington Bär
    • Peabody und Sherman
    • Pee-wee Herman
    • Platoon
    • Poltergeist
    • Postbote Pat
    • Rambo
    • Rocky
    • Roger Rabbit
    • Scarface
    • Schlümpfe
    • Scooby Doo
    • Sesamstrasse
    • Skate or Die
    • Space Invaders
    • Star Trek
    • Stirb langsam
    • Super Man
    • Tanz der Teufel
    • Taxi Driver
    • Teenage Mutant Hero Turtles
    • Terminator
    • Transformers
    • Wonder Woman
    • Zurück in die Zukunft
Teile dies mit deinen Freunden: