Nintendo Direct vom 09.02.2022

Der Februar ist bekanntlich ein heisser Monat, was Neuankündigungen von Nintendo angeht. So auch in diesem Jahr: Am 09.02.2022 um 23:00 Uhr präsentierte Nintendo in der einen Tag zuvor angekündigten Direct in rund 40 Minuten eine Vielzahl an neuen Titeln und Inhalten. In geselliger Runde schauten wir gemeinsam auf dem Discordserver vom Nerdswerk die Präsensation. Und es war eine Direct, dies es in sich hatte und mich erstmals seit 2019 auch dazu hinreisst, wieder ein paar Zeilen dazu zu verfassen.

  • Eröffnet wurde die Direct von Fire Emblem Warriors: Three Hopes. Toll für Fans der Reihe, ich gehöre jedoch nicht dazu – zu monoton ist mir die Kämpferei mit den Gegnerhorden.
  • Es folgte ein Blick auf Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp, das sich bekanntlich um einige Monate verzögert. Tatsächlich freue ich mich auch als Strategie-Muffel auf die Neuauflage der beiden GBA-Titel. Im Gegensatz zu Fire Emblem hat die Wars-Serie schon seit langem auf ein Lebenszeichen gewartet.
  • No Man’s Sky kommt für die Switch. Juckt mich persönlich nicht wirklich.

  • Interessanter ist da die nächste Ankündigung: Mario Strikers: Battle League Football. Nach den beiden Titeln für GameCube und Wii schnüren Mario & Co. also erneut die Fussballschuhe in einer futuristisch anmutenden Fussballschlacht mit bis zu 8 Spielern gleichzeitig. Allerdings wirkt das Ganze auf mich recht überladen. Etwas, das mich bereits bei den ersten beiden Titeln gestört hatte, weshalb mir SEGA Soccer Slam weitaus mehr Spass gemacht hat.
  • Zu Splatoon 3 wird der neue kooperative Mehrspielermodus gezeigt. Wirkt alles bereits wie schon mal gesehen, etwas frischer Wind, um sich von den Vorgängern abzuheben, würde dem Titel gut tun. Mal schauen, was da noch kommt.
  • Square Enix hat in seinem 16-Bit-Archiv gewühlt und mit Front Mission einen SNES-Strategieklassiker rausgekramt. Kenne ich selber nur aus der TOTAL!, wo es im Test überzeugt hat. Aber mein Verhältnis zu Strategie-Titeln habe ich ja bereits geschildert. Vielleicht gibt es ja eine Demo. Der zweite SNES-Titel soll dann ebenfalls noch folgen.
  • Disney Speedstorm schmeisst zahlreiche Charaktere in unterhaltsam anmutende Rennen. Weckt Erinnerungen an RAREs Mickey’s Speedway fürs N64. Allerdings ist der Titel Free-to-Play, und für mich daher uninteressant.
  • Mit Star Wars: The Force Unleashed wird ein Wii-Titel neu aufgelegt. Gibt sicher Leute, die daran ihre Freude haben werden.
  • Assassin’s Creed: The Ezio Collection bringt einige Serienteile auf die Switch. Definitiv nichts für mich, ich wurde nie warm mit der AC-Reihe.
  • Auch die Faszination für die SD Gundam-Reihe konnte ich nie wirklich nachvollziehen, daher bleibt auch SD Gundam Battle Alliance für mich uninteressant.
  • Viel spannender ist die nächste Ankündigung: Chrono Cross: The Radical Dreamers Edition. Der SNES-Vorgänger gehört zu den besten RPGs für die Konsole, den Nachfolger habe ich nie gespielt. Eine gute Gelegenheit, dies nachzuholen. Noch famoser finde ich die Tatsache, dass der Satellaview-Titel Radical Dreamers enthalten sein wird.

  • Es folgen neue Szenen zum im März erscheinenden Titel Kirby und das vergessene Land. Das erste reine 3D-Abenteuer des rosa Marshmallows sieht unheimlich gut aus und erinnert und mit dem „Capern“ von rumstehenden Gegenständen nicht nur optisch an Super Mario Odyssey. Steht definitiv weit oben auf meiner Most Wanted-Liste.
  • Für Baseballfreunde erscheint MLB The Show 22. Sah gar nicht mal so gut aus.
  • Drei Kingdom Hearts-Titel erscheinen nach der Direct. Ich habe nur den ersten Teil ein Stück weit gespielt, aber fand das Gebotene und vor allem das Kampfsystem langweilig. Daher für mich uninteressant, und da es sich um Cloud-Versionen handelt erst recht.
  • Klonoa Phantasy Reverie Series bringt die Katze (?) zurück, dies in Form eines Remakes zweier Playstation-Titel. Ich selber habe die GBA- und Wii-Teile gespielt, aber der Funke konnte nie wirklich überspringen. Mal schauen, ob es auf der Switch gelingt.
  • Die Portal Begleiterkollektion (netter Titel) ist das nächste Objekt. Habe ich bislang nie gespielt und kenne ich vorwiegend dank Memes. Aber das Konzept interessiert durchaus.

  • Ein persönliches Highlight dieser Direct folgte als nächstes: LIVE A LIVE! Das japan-only SNES-RPG mit Kultstatus kehrt in aufgebohrter Form mit herrlicher 3D-Pixeloptik zurück. Da freue ich mich richtig drauf!
  • Nintendo Switch Sports führt die Wii Sports-Serie weiter und verspricht Spass für die ganze Familie, inklusive neuer Sportarten. Darunter auch Rocket League mit den Füssen (Grüsse gehen raus an Sim).
  • Mit Taiko no Tatsujin: Rhythm Festival kann fleissig getrommelt werden. Donkey Konga wäre mir lieber.
  • Neues Material zu Triangle Strategy. Es sieht unverschämt gut aus, aber eben… Strategie und so. Zumindest hat es mich dazu verleitet, die Demo zu laden. Vielleicht wird’s ja noch was zwischen uns.
  • Der Cuphead-DLC hat nun endlich einen Termin. Werde ich mir sicher holen,  hoffe aber noch auf eine physische Version des Spiels. Cuphead selber habe ich schon auf der XBox One komplett durchgespielt und wurde ausgezeichnet unterhalten.
  • Ein kostenloses Update zu Metroid Dread liefert einen vereinfachten und schwereren Modus plus Boss-Rush. Ich zweifle aber, dass mich dies nach dem Abschluss mit 100% nochmals zu einem Anlauf motivieren wird.
  • Neues Futter für die NES- uns SNES-Spielebibliotheken auf Nintendo Switch Online: Das fantastische Earthbound und der übersetzte Vorgänger unter dem Namen Earthound Beginnings sind ab sofort mit dabei. Endlich ein Grund, um beim (etwas zähen) NES-Teil einen neuen Anlauf zu nehmen.

  • Bei der folgenden Kurzübersicht stach vor allem GetsuFumaDen: Undying Moon heraus. Das Remake des bis anhin japan-exklusiven Famicom-Titels hat schon seit längerem meine Aufmerksamkeit, da werde ich definitiv zugreifen
  • Mario Kart 9? Nein, nichts als Gerüchte. Dafür wird Mario Kart 8 Deluxe mit sage und schreibe 48 neuen Strecken versorgt! Kluger Move von Nintendo, hat sich der Titel doch bereits 45 Millionen mal für die Switch verkauft und entsprechend begehrt dürfte auch der DLC sein. Ich freue mich auf das neue Material. Und grad als ich (gedanklich) die Kreditkarte schon zücken wollte, kam die Meldung, dass es im Expansion Pack enthalten sein wird! Ebenfalls grandios!

  • Und zum Abschluss nochmals ein richtiger Kracher: Xenoblade Chonicles 3! Holy Shit! Der Trailer offenbart bereits Elemente aus den ersten beiden Teilen, Teil 3 soll nun deren Ereignisse direkt verknüpfen. Klingt sehr vielversprechend. Gerade Teil 1 ist für mich eines der besten RPGs aller Zeiten.

Wer sich selber nochmals einen Eindruck von der Nintendo Direct machen möchte, der hat hier die Möglichkeit dazu:

 

 

Teile dies mit deinen Freunden: