Totally Rad «Die zu-unglaublich-für-Worte Reise»

Zu Beginn der 90er erschien in Japan ein Spiel namens Magic John. Der bunte Plattformer mit knuffigen Anime-Figuren stammt von der japanischen Spieleschmide Jaleco und wurde am 28. September 1990 veröffentlicht. Das Spiel sollte auch in westlichen Gefilden erscheinen, allerdings war wohl das Original zu putzig und man entschied dem ganzen einen „cooleren“ Touch zu geben. So wich der herzige Hauptdarsteller John dem hippen Surfer Jake, während der weibliche Charakter zu seiner Freundin Alison, ausgestattet mit neckischem Kurzhaarschnitt, wurde.


Plattform: NES
Genre: Action/Jump n’Run
Hersteller: Aicom
Publisher: Jaleco
Spieler: 1
Erschienen: 1990 (Japan, Europa), 1991 (USA)

Weiterlesen

Gamecheck zu Santa Claus no Takarabako NES Center Update

Passend zur Weihnachtszeit gibt es beim NES Center einen neuen Gamecheck aus meiner Feder zum Famicom Disk System-Spiel Santa Claus no Takarabako, was übersetzt so viel heisst wie Santa Claus‘ Schatzkiste. Diese Truhe bietet zum einen verschiedenste Spiele um die Gäste einer gemütlichen Weihnachtsparty bei Laune zu behalten, und zum anderen einen gelungenen Editor um hübsche Weihnachtsgrüsse in 8-Bit-Form zu verfassen. Alles weitere dazu findet ihr beim NES Center.

Mega Man 11 Die Rückkehr des blauen Bombers

Im Dezember 2017 feierte Capcom den 30. Geburtstag ihres Vorzeige-Robos Mega Man. Die Feierlichkeiten wurden via Stream übertragen, die alten Spieleklassiker nochmals hochgejubelt und den Release der beiden Mega Man Collection-Teile für die Nintendo Switch angekündigt. Der wahre Kracher stand jedoch erst noch bevor. Nachdem in einem Einspieler die bisher erschienenen Mega Man-Titel in chronologischer Reihenfolge und in charmanter Aufmachung präsentiert wurden, endete Mega Man im Jahr 2018 vor einem 30th-Symbol. Einmal eingesammelt und – BÄMM – da war Mega Man 11! Nach 8 Jahren sollte also endlich ein neues Abenteuer des blauen Bombers alle aktuellen Heimkonsolen beglücken. Bei mir als grossem Fan der Original-Reihe war die Freude natürlich riesig, auch wenn ein bisschen Skepsis mitschwang.

Weiterlesen